Fernstudium BWL

Interessieren Sie sich für eine Karriere in der Wirtschaft, dann erwerben Sie mit einem Fernstudium der BWL die hierfür notwendigen Kenntnisse sowie einen anerkannten Abschluss.

Alle Informationen rund um das Thema Fernstudium BWL, Studienabschlüsse Bachelor und Master, Voraussetzungen und Kosten finden Sie hier übersichtlich dargestellt.

Fernstudium BWL – BWL-Abschlüsse per Fernunterricht

Unternehmen und öffentliche Verwaltungen sind stets auf der Suche nach Fach- und Führungskräften, die sich mit betriebswirtschaftlichen Abläufen auskennen und mit ihren Kompetenzen wirtschaftlich ausgerichtete Organisationen erfolgreich führen. Die entsprechenden Fähigkeiten und Kompetenzen für ein betriebliches Management erlernen sie in einem Studium der Betriebswirtschaftslehre.

Für wen ist das Studium geeignet?

Ein BWL Fernstudium ist optimal für Sie, wenn Sie Ihre betriebswirtschaftlichen Kenntnisse und Ihr Management-Wissen erweitern möchten. Das Fernstudium Betriebswirtschaft richtet sich somit in der Regel an Berufstätige aller Branchen und aus verschiedenen Unternehmensbereichen.

“Für alle, die in Zeiten der Überakademisierung mit der Kombination aus jahrelanger Berufserfahrung und einem fundierten Studienabschluss bei Arbeitgebern positiv herausstechen möchten eignet sich ein Fernstudium. Ein Fernstudium bildet nicht nur eine fundierte Weiterqualifizierung, wenn der Studierende seinen Vollzeit-Job nicht kündigen kann oder will: Am Arbeitsmarkt ist die Kombination aus Praxis- und Theoriewissen sehr gefragt. So haben die Absolventen eines Fernstudiums ihren Universitätskollegen einiges voraus.“ Dr. Walter Hönig – Leiter des DIPLOMA Studienzentrums Regenstauf der Eckert Schulen

Interessieren Sie sich für betriebswirtschaftliche Zusammenhänge und Funktionsweisen von Unternehmen? Dann bringen Sie bereits die besten Voraussetzungen für Betriebswirtschaftslehre Fernstudium mit. Wenn Sie zudem ein gutes Zahlenverständnis und mathematisches Grundwissen haben, ist die Basis für ein Wirtschaft-Fernstudium gelegt. Für ein Betriebswirtschafts-Studium an einer Fernuniversität benötigen Sie außerdem die Fähigkeit, Ihren Lernstoff im Selbststudium zu organisieren. Ein berufsbegleitendes Studium wird einen großen Teil Ihrer Freizeit in Anspruch nehmen. Daher sollten Sie sich für das Themengebiet Betriebswirtschaftslehre begeistern und motivieren können.

“Ein BWL Fernstudium ist für jeden geeignet, der aktuell oder künftig Managementaufgaben mit Fach- und Führungsverantwortung in der Wirtschaft oder öffentlichen Verwaltung übernehmen möchte.” André Senechal von Wings-Fernstudium

Der größte Vorteil, den die Studienform Fernstudium im Vergleich zum Präsenzstudium und Vollzeitstudium bietet, ist die zeitliche Flexibilität. Für ein BWL Fernstudium müssen Sie als Arbeitnehmer keine Unterbrechung Ihrer derzeitigen Tätigkeit vornehmen. Bei einem Fernstudium können Sie Ihre Tätigkeit weiter ausüben und gleichzeitig an der eigenen Karriere arbeiten. Sie verfügen über eine freie Zeiteinteilung und können das eigene Tempo beim Lernen bestimmen. Ein weiterer Pluspunkt ist die räumliche Ungebundenheit, wodurch es nicht notwenig ist, für das Studium extra umzuziehen. Stattdessen können Sie ortsunabhängig die Vorlesungsunterlagen bearbeiten. Die Präsenzzeiten an der Hochschule vor Ort sind sehr gering. Ein akademisches BWL Bachelor oder Master Fernstudium wird wie ein Präsenzstudium / Vollzeitstudium vollends anerkannt. Eine repräsentative Studie des Forsa-Instituts zeigt, dass ein berufsbegleitendes Studium auch bei den Arbeitgebern hoch anerkannt wird.

“Ein Fernstudium eignet sich natürlich besonders für Studierende, die orts- und zeitunabhängig lernen möchten. Durch die hohe Flexibilität des Fernstudiums ist es auch berufsbegleitend möglich, sich auf diesem Wege BWL-Kenntnisse anzueignen.” Prof. Dr. Thomas Merz von IST-Hochschule

Student beim Arbeiten an seinem Laptop während seines Fernstudiums

Student beim Arbeiten an seinem Laptop während seines Fernstudiums

Voraussetzungen für ein Betriebswirtschaft-Fernstudium

Um ein BWL Fernstudium absolvieren zu können, benötigen Sie die allgemeine Hochschulreife, die Fachhochschulreife oder die fachgebundene Hochschulreife. Auch ohne das Abitur besteht die Möglichkeit, dass Sie sich für ein Betriebswirtschaft-Fernstudium einschreiben können. Einige Institutionen erkennen auch einen Betriebs- oder Fachwirt und einige Jahre Berufserfahrung als Zulassungsvoraussetzung an. Damit Sie ein Master Studium der Betriebswirtschaftslehre aufnehmen können, setzen die Fernhochschulen ein abgeschlossenes Hochschulstudium im Fach Wirtschaft oder einem artverwandten Bereich voraus.

“Die wichtigste Voraussetzung, um ein Fernstudium erfolgreich zu absolvieren ist eine hohe Selbstlernkompetenz. Selbstlernkompetenz ist die Fähigkeit, eigenständig und unter Berücksichtigung der individuellen Stärken und Schwächen einen Lernprozess zu planen und erfolgreich umzusetzen. Dabei geht es darum, die für die eigene Persönlichkeit geeigneten Lernstra­tegien zu finden, zu entwickeln und anzuwenden. Dazu gehört auch die Fähigkeit sich selbst zu motivieren, Ziele zu setzen und diese konsequent zu verfolgen und – sofern notwendig – anzupassen.” Dr. Ralf Andreas Thoma von BWL-Institut Basel

Möchten Sie an einer Fernuni BWL einen nicht-akademischen Lehrgang, z.B. Betriebswirt Fernstudium oder technischer Betriebswirt Fernstudium absolvieren, müssen Sie je nach Institution unterschiedliche Voraussetzungen erfüllen. Für die Weiterbildung Betriebswirt setzen die Fernschulen in der Regel keine Vorkenntnisse oder Bildungsabschlüsse als Teilnahmevoraussetzungen voraus. Hierbei sind kaufmännische Grundkenntnisse oder einige Jahre Berufserfahrung hilfreich, aber nicht Bedingung.

“Grundvoraussetzung ist natürlich Interesse an betriebswirtschaftlichen Prozessen. Empfehlenswert, aber nicht zwingend notwendig, sind kaufmännische Grundkenntnisse und/oder entsprechende Berufserfahrung.” Jonas Meyer von Bergische Wirtschaftsakademie

Auswahl einer Institution für ein BWL Fernstudium

Wenn Sie ein betriebswirtschaftliches Studium machen möchte, sollte Sie sich zuerst überlegen, ob Sie an einer staatlichen oder privaten Hochschule studieren möchten. Zu empfehlen ist, dass die ausgewählte Fernuniversität staatlich anerkannt ist und akkreditierte Fernstudiengänge anbietet. Weitere wichtige Kriterien sind eine gute Betreuung und die monatlichen Kosten. Um die richtige Wahl zu treffen, lohnt es sich die Studienhandbücher (inkl. Kursinformation und Preisen) der Institutionen anzuschauen. Ein persönliches Beratungsgespräch mit der Fernhochschule Ihrer Wahl kann ebenfalls ratsam sein. Falls Sie bereits andere Studierende oder Absolventen einer Fernuniversität kennen, kann ein Gespräch mit ihnen auch aufschlussreich sein, um über ihre BWL Fernstudium Erfahrungen zu erfahren. Die Zugangsvoraussetzungen der Fernunis sind ein weiteres ausschlaggebende Kriterium.

“Letztlich muss man schauen, welchen Abschluss man haben will. Soll es ein echter Hochschulabschluss sein, sollte man ein Fernstudium machen, dass zum Bachelor führt, wie es etwa die Euro-FH anbietet. Wer es eher praxisorientiert mag, kann sich zum geprüften Fachwirt (IHK) z.B. bei der ILS ausbilden lassen, auch ohne Abitur. Hier kann man sich dann frühzeitig spezialisieren, etwa auf Bereiche Tourismus, Immobilien oder Handel.” Rico-Thore Kauert von fernstudium-informationen.de

Ablauf & Abschluss

Ein BWL Fernstudium ist so konzipiert, dass Sie flexibel berufsbegleitend studieren können. In der Regel beträgt die Studiendauer für ein Bachelor Fernstudium BWL zwischen 6 und 8 Semestern und ein Master Fernstudium BWL zwischen 3 und 5 Semestern. Ein nicht-akademischer Lehrgang, z.B. ein Fernstudium Betriebswirt, kann bis zu 28 Monaten betragen. Beachten Sie die entsprechenden Einschreibefristen der Fernstudienlehrgänge.

Die Studienmaterialien bekommen Sie in Form von Studienbriefen nach Hause geschickt. So können Sie die Skripte in Ihrem eigenen Tempo und ortsunabhängig lernen. Viele Fernhochschulen bieten auch eine Online-Plattform an. Dort können Sie sich Online-Tutorien ansehen, ergänzende Studienmaterialien herunterladen und per Chat mit den Kommilitonen und Professoren kommunizieren. Einige Fernuniversitäten integrieren auch Präsenzseminare und Präsenzveranstaltungen in den Lehrplan, um das Gelernte im persönlichen Kontakt zu intensivieren. Die Anzahl an Präsenzterminen ist allerdings nicht sehr hoch, kann jedoch je nach Hochschule variieren.

“Die Fernstudiengänge im ZFH-Verbund werden nach dem Blended Learning Konzept durchgeführt, d.h. Selbststudienphasen anhand von Lehrbriefen und E-Learning-Einheiten im Wechsel mit Präsenzphasen. Der Selbststudienanteil macht dabei ca. 75% aus – die meist freiwilligen Präsenzphasen ca. 25%. Während der Selbststudienphasen befassen sich die Fernstudierenden mit den Lehrinhalten und Übungsaufgaben, Chats und Foren auf einer Lernplattform. Hier sind sie auch mit Kommilitonen vernetzt, werden von Dozenten und Tutoren betreut und können jederzeit Fragen stellen. Während der Präsenzphasen vertiefen sie das selbst erworbene Wissen, offene Fragen werden geklärt und es finden Prüfungen statt.” Ulrike Cron von Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen – ZFH

Um während des Studiums Ihren Lernfortschritt zu überprüfen, bearbeiten Sie individuell die im Studienbrief integrierten Lernkontroll- und Anwendungsfragen oder schreiben Hausarbeiten. Nachdem Sie ein Modul absolviert haben, legen Sie eine Klausur ab. Viele Institutionen verfügen über bundesweite Fernstudienzentren und bieten monatliche Termine für die Ablegung der Klausuren an, damit Sie Ihr Studium wirklich flexibel mit Ihrer Berufstätigkeit kombinieren können.

“Dieser Studiengang funktioniert nach dem Blended-Learning-Format: Pro Modul sind lediglich zwei Präsenzveranstaltungen zu je zwei Tagen zu absolvieren, der Hauptteil des Lernens findet in Projektgruppen in einer Lernumgebung statt.” Thomas Schneeberg von Carl von Ossietzky Universität Oldenburg

Am Ende Ihres Fernstudiums Betriebswirtschaft schreiben Sie eine Abschlussarbeit unter Beachtung der Grundsätze wissenschaftlichen Arbeitens und unter Einhaltung einer vorgegebenen Frist. Wird Ihre Arbeit anerkannt, erhalten Sie den akademischen Grad des Bachelor of Arts (B.A.) oder Master of Arts (M.A.). Bei einigen Institutionen können Sie auch einen Bachelor of Science (B.Sc.) oder den Master of Science (M.Sc.) erhalten.

“Betriebswirten stehen auf dem Arbeitsmarkt alle Wege offen. Von klassischem Betriebswirt bis zum Marketing- oder Projektmanager. Viele Studenten wagen nach Absolvierung den Schritt in die Selbstständigkeit. Studenten der vame Business Academy haben darüber hinaus im Anschluss die Möglichkeit an unserer Partner-Uni AFUM in verkürzter Studienzeit den Bachelor oder Master zu erlangen.” Julia Sohn von vame Business Academy

Einen nicht-akademischen Fernlehrgang schließen Sie ab, indem Sie alle vorgegebenen Lektionen erfolgreich abschließen oder ebenfalls eine Abschlussarbeit schreiben. Danach erhalten Sie von Ihrer Fernschule ein institutseigenes Zertifikat. Einige Fernlehrgänge bereiten Sie auch auf eine Fach- oder Betriebswirtprüfung vor der Industrie- und Handelskammer vor. Hier können Sie beispielsweise den Abschluss nach Ihrem Fernstudium staatlich geprüfter Betriebswirt (IHK) erlangen.

Studentinnen freuen sich über ihren Fernstudium BWL-Abschluss

Studentinnen freuen sich über ihren Fernstudium-BWL-Abschluss

Welche Studieninhalte erwarten Sie bei einem Fernstudium Betriebswirtschaft?

Zu Beginn erlangen Sie im Fernstudium Wirtschaftswissenschaften-Grundlagen und legen die Basis für sämtliche wirtschaftliche Tätigkeiten. Sie belegen in der Regel Module mit folgenden Inhalten zur Grundlagenausbildung:

  • Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre
  • Grundlagen der Volkswirtschaftslehre
  • Mikroökonomie
  • Makroökonomie
  • Statistik
  • Wirtschaftsmathematik
  • Wirtschaftsrecht
  • Buchführung und Bilanzierung
  • Finanzierung
  • Controlling
  • Beschaffung und Logistik
  • Wirtschaftsinformatik
  • Kostenleistungsrechnung und Kostenrechnungssysteme

In den höheren Semestern eines Bachelor Studiums können Sie aus unterschiedlichen Spezialisierungen wählen. Im Wahlschwerpunkt haben Sie die Möglichkeit, sich in einem Bereich Ihres Interesses oder Ihrer beruflichen Tätigkeit weiter zu spezialisieren. Zu den möglichen Spezialisierungen gehören:

  • Marketing
  • Personalmanagement und Organisation
  • Controlling
  • Rechnungswesen
  • Logistik
  • Unternehmensrecht

Nach Ihrem Bachelor Studium können Sie Ihre betriebswirtschaftlichen Kenntnisse und Soft Skills in einem anschließenden Master Fernstudiengang der BWL vertiefen.

„Zu Beginn des Studiums beschäftigen sich die Studierenden zunächst mit betriebswirtschaftlichen Grundlagen und erhalten eine Einführung in die Bereiche Marketing, Beschaffung, Produktion und Logistik. Zudem stehen Volkswirtschaftslehre, Wirtschaftsmathematik und Statistik sowie Rechnungswesen, Wirtschaftsrecht und Wirtschaftsinformatik auf dem Lehrplan. Darüber hinaus werden den Studierenden Kenntnisse in Wirtschaftsenglisch sowie Personal Skills u. a. in den Bereichen Kommunikation und Konfliktmanagement vermittelt. Im weiteren Verlauf des Studiums findet eine Vertiefung in den genannten Bereichen statt und die Studierenden beschäftigen sich ferner mit Themen wie Finanzmanagement, Steuerlehre, Unternehmensführung, Existenzgründung und Personalmanagement.“ Jana Schieweck von Hochschule Magdeburg-Stendal

Fernstudium Master BWL – Ihre Eintrittskarte ins Top-Management

Ein Master BWL Fernstudium ist die ideale Wahl für BWL-Bachelorabsolventen, die sich neben dem Beruf auf akademischem Niveau weiterbilden möchten. Ein Fernstudium BWL Master bietet die Möglichkeit, Kenntnisse in einem bevorzugten Spezialgebiet zu vertiefen. Damit Sie den BWL Master aufnehmen können, setzen die Fernhochschulen in der Regel ein abgeschlossenes Hochschulstudium im Fach Wirtschaft oder einem artverwandten Bereich voraus. Eine weitere Zulassungsvoraussetzung ist bei vielen Instituten ein Englisch-Test (z.B. TOEFL), mit dem Sie Ihre Fremdsprachenkenntnisse unter Beweis stellen. Bei einem Master sollten Sie mit 3 bis 5 Semestern Regelstudienzeit rechnen. Durch die Anerkennung von Vorleistungen aus beruflichen Qualifikationen oder vorherigen Studienleistungen und ECTS-Punkten, haben Sie die Möglichkeit, einzelne Module oder ganze Semester zu überspringen und das Fernstudium zu verkürzen. Mit Abschluss des BWL Master Fernstudiums erreichen. Sie den akademischen Grad Master of Arts (M.A.) oder Master of Science (M.Sc.).

“Als Absolvent haben die Studierenden einen vollwertigen Masterabschluss, mit dem sie sich auf höher dotierte Positionen u. a. mit Führungsverantwortung oder in einer neuen Branche (Energie /Handel/ Bank- und Versicherungsbereich) bewerben können.” Stefanie Bock von oncampus GmbH

Falls Sie an einem Master Fernstudium BWL interessiert sind, allerdings nicht über einen Wirtschaftsabschluss verfügen, können Sie ein MBA-Programm absolvieren. Ein Management Master of Business Administration Fernstudium (MBA) richtet sich primär an Nicht-Wissenschaftler mit Berufserfahrung, die ihre bisherige Ausbildung um praxisorientiertes Managementwissen und Managementtechniken erweitern wollen. Die Voraussetzung für einen MBA ist in der Regel Berufserfahrung von mindestens zwei Jahren nach Abschluss des ersten Studiums. Eine weitere Zulassungsvoraussetzung ist bei vielen Instituten ein Englisch-Test (z.B. TOEFL), mit dem Sie Ihre Fremdsprachenkenntnisse unter Beweis stellen. Beachten Sie auch die Einschreibefristen der Hochschulen. Mit Abschluss des MBA-Programms erhalten Sie in der Regel den akademischen Grad Master of Business Administration (MBA).

“Bezüglich der Anerkennung von Fernstudium oder Präsenzstudium sind uns keine Unterschiede bekannt. Wichtig ist, dass der gewählte Studiengang zum persönlichen Profil passt – und natürlich zum Profil der Position, die besetzt werden soll. Das Fernstudium hat ja oft den Charakter einer Zusatzqualifikation. In diesem Fall sollte die Anerkennung durch den Arbeitgeber kein Problem sein.” Dr. Matthias Meyer-Schwarzenberger vom Bundesverband Deutscher Volks- und Betriebswirte e.V.

Grundsätzlich bietet Ihnen ein Master BWL Fernstudium die Möglichkeit, sich für Management- und Leitungspositionen zu qualifizieren. Durch die erworbenen betriebswirtschaftlichen Kompetenzen, kombiniert mit Ihrer Berufserfahrung, sind Sie optimal für anspruchsvolle Managementaufgaben von großen und mittelständischen Unternehmen oder die Tätigkeit als Spezialist in einem bestimmten betriebswirtschaftlichen Anwendungsfeld geeignet.

Mit dem Fernstudium Master BWL zur Managementpositionen

Mit dem Fernstudium Master BWL zur Managementpositionen

Fernstudium BWL Bachelor – Qualifikation für anspruchsvolle Fach- und Führungsaufgaben

Um ein Fernstudium Bachelor BWL zu absolvieren, müssen Sie in der Regel die allgemeine Hochschulreife, die Fachhochschulreife oder die fachgebundene Hochschulreife vorweisen. Alternative Zugangswege können eventuell mit der jeweiligen Hochschule besprochen werden. In der Regel beträgt die Studiendauer für Bachelor Fernstudium BWL zwischen 6 und 8 Semestern. Durch die Anerkennung von Vorleistungen aus beruflichen Qualifikationen oder Inhalte aus Berufsausbildungen haben Sie die Möglichkeit, einzelne Module oder ganze Semester zu überspringen und das Fernstudium zu verkürzen.

“Mit einem Bachelorabschluss legen Sie den Grundstein für Ihre nächste Karrierestufe, da häufig eine betriebswirtschaftliche Qualifizierung von Arbeitgebern erwartet wird. Absolventen der Betriebswirtschaft steht ein sehr breites Einsatzgebiet offen und Unternehmen schätzen es sehr, wenn sich jemand nebenberuflich weitergebildet hat oder sogar ein Studium absolviert hat. Das zeigt Einsatz, Durchhaltevermögen und hohe Motivation.” Eva-Maria Engesser von Allensbach Hochschule

Die Einsatzfelder und Aufgaben von Fernuni BWL Bachelor-Absolventen sind sehr vielfältig. Mit dem generalistisch geprägten Profil und ausgewählten Vertiefungsmöglichkeiten bereitet Sie der Bachelor Betriebswirtschaft Fernstudium auf anspruchsvolle Fach- und Führungsaufgaben in Unternehmen und in der öffentlichen Verwaltung vor. Mit Abschluss des Fernstudium BWL Bachelor erlangen Sie den akademischen Grad Bachelor of Arts (B.A.) oder Bachelor of Science (B.Sc.). Nach Ihrem Bachelor Studium können Sie Ihre betriebswirtschaftlichen Kenntnisse und Soft Skills in einem anschließenden Master Fernstudiengang der BWL vertiefen.

“Das Studienmodell erlaubt eine hohe zeitliche und örtliche Unabhängigkeit; der Präsenzunterricht ist auf ein Minimum beschränkt. Daher eignet sich das Studium sehr gut für Berufstätige, Familienväter und -mütter oder Leistungssportler, die ein Hochschulstudium in Betriebswirtschaft auf flexible Weise in ihr Leben integrieren möchten.” Désirée Guntern Kreuzer von Fernfachhochschule Schweiz

Hinweis: Manche Institute, z.B. Fernuni Euro-FH bieten ein BWL Studienprogramm auch im Abendstudium mit Vorlesungen in ihrer Hauptzentrale an.

Fernstudium BWL Kosten – Eine lohnende Investition

Die BWL Fernstudium Kosten variieren je nach Anbieter und Abschluss. Ein akademisches Bachelor oder Master Studium kann bis 12.000 € kosten. Nicht-akademische Lehrgänge z.B. ein Fachwirt kosten bis 5.000 €. Zusätzlich sollten Sie die Ausgaben für die Anreise zu Prüfungs- und Präsenzterminen in Ihre Planungen mit einbeziehen.

“Betriebswirtschaftliches Know-how ist für die tägliche Arbeit von Fach- und Führungskräfte unabdingbar. Management Circle gehört zu den renommiertesten und erfolgreichsten Unternehmen für die berufliche Weiterbildung im deutschsprachigen Raum und ist bei Personalabteilungen bekannt dafür.” Erik Dreymann von Management Circle AG

Es gibt verschiedene Fördermittel und Finanzierungsmöglichkeiten für Ihr Fernstudium. Eine Möglichkeit ist die Unterstützung und (Teil-)Übernahme der BWL Fernstudium Kosten durch den Arbeitgeber. Es gibt auch die Option BAföG für Ihr Fernstudium zu beantragen. Viele Fernuniversitäten bieten auch eigene Förderangebote für ihre Studierenden an. Zu Fragen rund um das Thema Studienfinanzierung der Fernstudium BWL Kosten, kann die jeweilige Studienberatung der Fernhochschulen Ihnen unterstützend zur Seite stehen und berät Sie sicher gern.

„Der Vorteil eines Fernstudiums ist die gleichzeitige Berufstätigkeit (keine Unterbrechung) und sofortige Anwendung des Erlernten in der Praxis“ Oliver Ellermann von Bundesverband Deutscher Stahlhandel

ILS Betriebswirt – Ihr Weg ins mittlere Management

Mit dem breit angelegten Wissen, welches der Lehrgang aufbauend auf Ihren bisherigen beruflichen Erfahrungen vermittelt, erschließt sich Ihnen eine große Bandbreite beruflicher Optionen und Berufsziele in der Wirtschaft und Verwaltung. Sie erlangen eine umfassende betriebswirtschaftliche Qualifikation und bereiten sich auf verschiedenste Karrierewege z.B. als Abteilungsleiter/in oder als Führungskraft im mittleren Management vor. Kaufmännische Grundkenntnisse oder einige Jahre Berufserfahrung sind für die Absolvierung des ILS Betriebswirt sehr hilfreich, jedoch keine Bedingung. Der ILS BWL-Fernlehrgang für Betriebswirte bietet viele Vorteile. Zum einen wird ein Probestudium angeboten, sodass Sie die Möglichkeit haben das Programm 4 Wochen kostenlos zu testen. Hierbei lernen Sie Ihre Studienunterlagen und Ihren persönlichen Fernlehrer kennen. Des Weiteren kann die ILS-Qualifikation als Vorleistung für den Lehrgang ILS staatlich geprüfter Betriebswirt oder im Bachelor-Studiengang an der Euro-FH angerechnet werden. Dabei ergibt sich in der Regel eine Studienzeitverkürzung. Die Gesamtkosten für den Lehrgang liegen bei 3.976 €.

Mit dem SGD Betriebswirt und ILS Betriebswirt ins mittlere Management

Mit dem SGD Betriebswirt und ILS Betriebswirt ins mittlere Management

SGD Betriebswirt – Ohne Hürden ins mittlere Management

Der SGD Betriebswirt bildet die Absolventen von Grund auf zu Betriebswirten aus. Sie erwerben betriebswirtschaftlich relevantes Fachwissen und Kompetenz, um leitende kaufmännische Fach- und Führungspositionen zu übernehmen. Die Teilnahmevoraussetzungen für den Betriebswirt SGD sind eine kaufmännische Grundausbildung oder einige Jahre Berufserfahrung. Der SGD BWL-Fernlehrgang bereitet Sie auf die Abschlussprüfung staatlich geprüfter Betriebswirt vor. Dieser Abschluss ist der höchste Abschluss für kaufmännische Berufspraktiker und Ihr Weg ins Management eines Unternehmens. Die Gesamtgebühren für den Lehrgang liegen bei Gesamtgebühr 4.260 €.

„Wir bieten verschiedene Lehrgänge an, in denen die Teilnehmer betriebswirtschaftliches Know-How erwerben können. Der „Geprüfte/n Betriebswirt/in (SGD)“ eignet sich vor allem für Teilnehmer, die bereits Grundkenntnisse besitzen und nun in eine leitende kaufmännische Fach- und Führungspositionen aufsteigen möchten. Außerdem haben wir den „Staatlich geprüfte/n Betriebswirt/in“ in sechs Fachrichtungen im Programm. Dieser Kurs vermittelt vertiefende Kenntnisse der jeweiligen Fachrichtung und bereitet die Teilnehmer auf einen Aufstieg ins Management vor. Dieser Abschluss wird nach dem Deutschen und Europäischen Qualifikationsrahmen (DQR/EQR) der Niveaustufe 6 zugeordnet. Dies bedeutet, dass der Abschluss gegenüber einem Bachelor-Abschluss gleichwertig ist.“ Dr. Hedderich von SGD

Wir wünschen Ihnen einen guten Studienstart, viel Erfolg in Ihrem Fernstudium und beim Erreichen Ihrer Berufsziele!

Sie benötigen mehr Informationen?

Dann bestellen Sie hier unverbindlich das kostenlose Studienhandbuch
(inkl. Kursinformationen und Preisen – vergleichen Sie bequem zuhause)


Bestellen Sie hier unverbindlich das kostenlose Studienhandbuch.(inkl. Kursinformationen und Preisen - vergleichen Sie bequem zuhause)
> Direkt zum Anbieter

Kommentare

Comments are not allowed